Neues Plenum gewählt

Die Auszählung der Stimmen ist abgeschlossen. 160.000 wahlberechtigte Mitgliedsunternehmen waren aufgerufen, zwischen dem 16. Januar und dem 14. Februar 2017 ihre ehrenamtlichen Vertreter ins Plenum der Handelskammer Hamburg zu wählen.

Die erste konstituierende Sitzung des neuen Plenums findet voraussichtlich am 6. April 2017 statt. Umfassende Infos zu der Wahl erhalten Sie auf dieser Website. Was die Handelskammer leistet erklären wir im folgenden Video. Film ab!

Fragen & Antworten

Wer ermittelt das Wahlergebnis?

Das Ergebnis der Wahl ermittelt für alle Wahlgruppen der Wahlausschuss – er setzt sich unter anderem aus ehrenamtlich engagierten Unternehmern zusammen.

Was ist die gesetzliche Grundlage der Wahl?

Die Mitglieder des Plenums (der Vollversammlung) werden gemäß § 5 des IHK-Gesetzes gewählt. Nähere Einzelheiten zur Wahl regeln Satzung und Wahlordnung der Handelskammer, die das Plenum verabschiedet hat.

Wählen lohnt sich

Warum sich Wählen lohnt? Weil eine hohe Wahlbeteiligung das Mandat des Plenums stärkt, damit Politik und Verwaltung auf die Stimme der Wirtschaft hören. Weil sich die Kammer gegen Bürokratie und für Steuervereinfachung stark macht. Weil sie mit der dualen Ausbildung für qualifizierten Nachwuchs sorgt und allen Unternehmen attraktive Services anbietet.

Das Plenum ist das oberste Beschlussorgan der Hamburger Wirtschaft und bestimmt die Arbeit der Kammer. Es setzt sich zusammen aus Kandidaten verschiedener Branchen, die in 17 Wahlgruppen gegliedert sind.

Die Profile der gewählten Kandidaten können Sie in unserer Kandidatenübersicht einsehen.

Weitere Fragen zur Wahl?